Berliner Kunstauge

Aktualisiert am 28.12.2016

Berliner Kunstaugen - Institut

Dieter Leipold-Kuller GmbH

14059 Berlin - Rognitzstraße 12 - Tel:+49 (0)30/3027424 - Fax:+49 (0)30/3029840 - bki@ocularist.info

Augenprothesen

(Von Dr. med. F.Härting, Augenarzt, 59075 Hamm, und Wolfgang Trester, Ocularist,50668 Köln aus ‘ordiMed’  das Verzeichniss der Heil und Hilfsmittel.)

Ocularist

Augenprothesen aus Glas oder Kunststoff werden hergestellt und eingepasst von Spezialisten, deren berufliche Fachbezeichnung Ocularist ist.

Der Ocularist fertigt die Augenprothese und passt diese dem Patienten an. Er berät und betreut den Patienten in allen Fragen der Ocularistik und führt augenprothetische Versorgungen durch, die im Zusammenhang mit medizinischen Maßnahmen stehen. Hierbei kann es sich um Versorgungen mit Interimsprothesen, Conformern oder Modellanpassungen nach operativen Eingriffen handeln.

Die Tätigkeit des Ocularisten in Deutschland hat derzeit noch keine staatliche Anerkennung. Die Berufsausbildung jedoch verläuft in zwei Stufen mit jeweiliger Prüfung durch die Berufsverbände DOG/AOV. Die daraus resultierende Berufsqualifikation entspricht den vom SGB V geforderten Anforderungen und wird von den Sozialversicherungsträgern als Qualitätsmerkmal anerkannt.


Thematik: Künstliche Augen - Glasauge - Kunststoffauge - Verlust eines Auges - Ocularist - Künstliches Auge - Forum