Berliner Kunstauge

Aktualisiert am 28.12.2016

Berliner Kunstaugen - Institut

Dieter Leipold-Kuller GmbH

14059 Berlin - Rognitzstraße 12 - Tel:+49 (0)30/3027424 - Fax:+49 (0)30/3029840 - bki@ocularist.info

Augenprothesen

(Von Dr. med. F.Härting, Augenarzt, 59075 Hamm, und Wolfgang Trester, Ocularist,50668 Köln aus ‘ordiMed’  das Verzeichniss der Heil und Hilfsmittel.)

Definition

Kunstaugen (Augenprothesen) aus Glas oder Kunststoff dienen der Rehabilitation nach Verlust des natürlichen Auges. Sie haben die Aufgabe, die Augenhöhle vor Schaden zu bewahren und Schrumpfungen zu verhindern.Die physische und psychische Beeinträchtigung, die mit dem Verlust des natürlichen Auges einhergeht, ist als Indikation für die Rehabilitation des Patienten anzusehen.

Medizinische Anforderung

Das Kunstauge muss den Schrumpfungstendenzen der Augenhöhle entgegenwirken. Es muss den Schutz der Augenhöhle vor äußeren Einwirkungen gewährleisten. Es soll dem Aussehen des verbliebenen Auges entsprechen und damit die Wiederherstellung des natürlichen Aussehens des Trägers Rechnung tragen, soweit die Umstände dies zulassen.


Thematik: Künstliche Augen - Glasauge - Kunststoffauge - Verlust eines Auges - Ocularist - Künstliches Auge - Forum